Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung unseres Online-Angebots menschkunst.de (nachfolgend „Website“).
Wir messen dem Datenschutz große Bedeutung bei. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher
Verantwortlicher für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist

Dipl.-Inform.(FH) Michael Koschinski
Venusstr. 26
44388 Dortmund

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an den Verantwortlichen richten.

Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit speichern und ausdrucken.

Allgemeine Zwecke der Verarbeitung

Wir verwenden personenbezogene Daten zum Zweck des Betriebs der Website welche der Bewerbung von Künstlern und deren Kunstwerke dient.

Die „allgemeine“ Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. (Davon ausgenommen ist die „Speicherung von IP-Adressen“.) Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Webseitenbetreiber oder direkt mit einem der hier vertretenden Künstler (per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, vom jeweiligen Empfänger gespeichert.

Bei der Nutzung von Formularen zur Kontaktaufnahme werden Ihre Daten verschlüsselt auf den Servern des Website-Betreibers übertragen und diese dann im weiteren Verlauf per E-Mail an den jeweiligen Empfänger versendet. Letzterer Vorgang erfolgt wie so oft bei E-Mails, unverschlüsselt! Eine permanente Speicherung Ihrer Daten auf unseren Servern erfolgt dabei nicht. Die Künstler werden angehalten, selbstverständlich vertrauensvoll mit Ihren Daten umzugehen und diese nur zur Kontaktaufnahme mit Ihnen zu verwenden und sofern keine Notwendigkeit mehr besteht, diese zeitnah auch wieder zu löschen.

Weitere Informationen sind u.a. auch unter den jeweiligen Formularen zu finden.

Gästebuchfunktion / Kommentare und Beiträge

Benutzter haben die Möglichkeiten eigene Beiträge als Gästebucheinträge, Besucherkommentare o.ä. zu verfassen. Diese werden in der Regel erst nach einer persönlichen Sichtung des jeweiligen Empfängers veröffentlicht. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht hingegen nicht! Zum Schutz des Anbieters, falls widerrechtliche Inhalte übertragen werden (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.) sowie zur Erkennung und Abwehr von SPAM werden die IP-Adressen des Absenders zum Beitrag gespeichert, aber zu keinem Zeitpunkt öffentlich gemacht.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen.
Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Speicherung von IP-Adressen / Server-Logfiles

Der Webseitenbetreiber erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Server-Logfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören insbesondere:
Dateiname, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, IP-Adresse und der anfragende Provider.

Der Anbieter verwendet die genannten Protokolldaten nur rein zum Zweck zum Schutz des gesamten Webdienstes. Somit behält sich der Webseitenbetreiber vor, die Protokolldaten jederzeit zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. Sofern auch statistische Auswertungen vorgenommen werden, erfolgen diese grundsätzlich nur auf anonymisierter Datengrundlage!

Server-Logfiles werden für einen Zeitraum von maximal 30 Tagen vorgehalten und nach Ablauf gelöscht.

Statistische Auswertungen

Diese Website benutzt Matomo, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Matomo verwendet so genannte „Cookies“. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Website-Betreibers gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert.

Datenschutz bei bestehender Mitgliedschaft

Auf dieser Webseite (menschkunst.de) als Künstler vertreten zu sein, bedeutet auch, dass ein geschäftliches Verhältnis in Form einer Mitgliedschaft gegenüber dem Betreiber der Website besteht. Hierzu ist es für den Betreiber notwendig, Daten zu erheben, die zu einem eine Kommunikation mit dem jeweiligen Mitglied ermöglicht (E-Mail-Adresse, optional Rufnummer) und die zum anderen auch für eine Rechnungsabwicklung (Rechnungsanschrift) notwendig sind.

Bezüglich der hier vertretenden Künstler, werden systembedingt aber nur die (personenbezogenen) Daten veröffentlicht, die der jeweilige Künstler dabei selbst auf freiwilliger Basis im Galerie-System einträgt. (u.a. Künstlername, der dabei auch fiktiv sein kann.)
Auf diesen Vorgang hat der Betreiber dieser Webseite zunächst auch keinen Einfluss. Werden innerhalb einer PRO-/PLUS Mitgliedschaft Objekte zum Verkauf offeriert, besteht eine Ausnahme darin, dass lediglich PLZ + Ort (nicht Straße) im Zusammenhang mit dem selbstwählten Künstlernamen (muss nicht im Bezug mit dem „realen“ Namen stehen) zum jeweiligen Objekt „im Shop“ veröffentlicht wird. Dies erfolgt aus der Notwendig heraus, dass Interessenten bei dem Wunsch ein zu erwerbendes Objekt selbst abzuholen/zu begutachten schon im Vorfeld eine ungefähre Ahnung bekommen können, aus welchen Ort der Künstler stammt. (Der Kunstkauf ist nicht mit dem Kauf „herkömmlicher“ Ware zu vergleichen, die jederzeit auch auf dem Postweg versendet werden kann.) Dem potentiellen Interessenten können somit unnötige Anfragen per Mail etc. ggf. erspart bleiben.

Sofern eine Mitgliedschaft von einem der beiden Parteien für beendet erklärt wird, werden nur noch die Daten für den jeweiligen Zeitraum vorgehalten, für dessen Aufbewahrung der Betreiber gesetzlich verpflichtet ist. Darüber hinaus werden alle Daten der Galerie sowie der Account-Nutzung betreffend, umgehend und unwiederbringlich nach Abkündigung der Mitgliedschaft gelöscht. (Nach Löschung können somit auch keine Galerien wieder rekonstruiert werden. Im Fall einer erneuten Mitgliedschaft müssen entsprechende Galerien vom Künstler selbst erneut eingerichtet werden.)

Mitteilungen an die Künstler / Newsletter

Zur Ausübung des geschäftlichen Verhältnisses zwischen den Mitgliedern und den Betreiber nimmt dieser – bei entsprechender Notwendigkeit – direkten Kontakt (i.d.R. per Mail) mit den jeweiligen Künstlern auf.

In Bezug auf wichtige Änderungen der Webseite bzw. des Geschäftsverhältnisses sowie im Rahmen der Pflege der bestehenden Kundenbeziehungen werden u.a. Neuigkeiten und Änderungen an ausgewählte Mitglieder bzw. auch alle Mitglieder zumeist per Mail versendet.

Weiterhin werden Mails versendet, die Informationen zum jeweiligen Systemstatus der Galerie beinhalten. (Z.B. wenn ein neuer Gästebucheintrag vorliegt oder eine bestimmte Besucheranzahl für Objekte vorliegt.) Diese Informationen werden vom Betreiber als wichtig angesehen und können nach aktuellem Stand systemtechnisch nicht individuell konfiguriert werden.

Herkömmliche, offene Mailinglisten im Sinne eines Newsletters, bei denen sich auch Besucher der Webseite registrieren können und häufig rein den Zweck der Werbung dienen, werden vom Betreiber nicht geführt!

Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener

Nach den anwendbaren Gesetzen haben Sie verschiedene Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail oder per Post unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an die hier genannte Adresse des Betreibers.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Ihre Rechte.

Recht auf Bestätigung und Auskunft

Sie haben das Recht auf eine übersichtliche Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Im Einzelnen:

Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu verlangen. Des Weiteren besteht ein Recht auf folgende Informationen:

  1. die Verarbeitungszwecke;
  2. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  4. falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.
    Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung und ggf. auch Vervollständigung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen. Im Einzelnen:

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
In einer Reihe von Fällen sind wir verpflichtet, Sie betreffende personenbezogene Daten zu löschen.
Im Einzelnen:
Sie haben gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
In einer Reihe von Fällen sind Sie berechtigt, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
Im Einzelnen:
Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt haben;
  3. wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unseres Unternehmens gegenüber den Ihren überwiegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten maschinenlesbar zu erhalten, zu übermitteln, oder von uns übermitteln zu lassen. Im Einzelnen:

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
    Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, auch einer rechtmäßigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen, wenn sich dies aus Ihrer besonderen Situation begründet und unsere Interessen an der Verarbeitung nicht überwiegen. Im Einzelnen:

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.
Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

 

Wie bei allen anderen Vorgängen hier auch, zählt für den Betreiber der Website generell das Prinzip der Datensparsamkeit.